Chronik Nikolaus-Besuch

Für alle recht überraschend ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen dem RCH beim Meeting am 05.12.2005, ehe er am morgigen Dienstag seinen zahlreichen Verpflichtungen nachkommen musste, einen Besuch abzustatten. In gereimten Worten brachte er seine Freude zum Ausdruck, dass im Laufe des Jahres der Club schon einige Dinge bewegte. Als moderner Nikolaus, mit wireless lan, besuchte er auch unsere Internetseite. Er bescheinigte allen, dass jeder im Club es ernst mit dem rotarischen Gedanken hält. Auch die zahlreichen Gourmets, die unter uns weilen, blieben dem Nikolaus nicht verborgen.

Zum Schluss gab er allen noch einen guten Rat: „ Neben all den guten, guten Taten lauft nicht so schnell und lasst euch Zeit, denn dann habt ihr noch viele, viele Jahre große Freud.“ Er dankte allen Rotariern und übergab an jeden ein kleines Geschenk.

Fast hätte der Nikolaus unseren Präsidenten übersehen. Für ihn hatte er sich was Besonderes ausgedacht. Da er wusste, dass der Präsident immer ein gutes Gedicht kennt, musste er eines aufsagen. Mit Bravour löste unser Präsident diese Aufgabe und gab ein Gedicht von Heinrich Heine zum Besten.

Der Präsident bedankte sich beim Nikolaus und seinen himmlischen Heerscharen und unter tosendem Applaus wurde er dann verabschiedet.