Chronik Gartenparty für Mooresville-Schüler

Der nachfolgende Artikel über die Gartenparty bei Manuela Offenloch zur Bewirtung einer Schülergruppe aus der Partnerstadt Mooresville wurde am 29.07.2006 in der Hockenheimer Tageszeitung veröffentlicht.

Begegnung stärkt Freundschaft

Schüler aus den USA bei Rotary zu Gast / Legeres Gartenfest

Der Rotary-Club Hockenheim hatte für die jungen Gäste aus Mooresville zum großen Grillfest geladen. Angesichts der sommerlichen Hitze und der bevorzugten legeren Atmosphäre wurden die elf Schüler und ihre Betreuer Audrey und Mark McCulloh von der Senior High School in Mooresville zur Gartenparty bei Manuela Offenloch empfangen. Eine kleine Gruppe Rotarier sorgten dann auch für das leibliche Wohl mit allerlei lokalen Spezialitäten.

In seinem Grußwort verwies Rotary Präsident Peter Wesche auf die Tradition des Rotary-Clubs Mooresville, welcher seinerseits die Hockenheimer Schüler und Schülerinnen in der amerikanischen Rennstadt stets zu Gast hatte. Nun könne auch in Hockenheim ein Rotary-Club diesen Brauch erwidern. So waren auch die Jugendlichen der Gastfamilien sowie auch Oberstudienrätin Vera Koch, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises Mooresville, mit von der Partie.

Es war augenfällig, dass nun nach kaum einer Woche bereits ein reger Austausch unter den jungen Leuten zu erkennen war; und so war es nicht verwunderlich, dass viele weitere Verabredungen für die wenigen verbleibenden Tage getroffen wurden. Mit Einbruch der Dämmerung packten alle Gäste kurzerhand mit an, räumten ab und verstauten im Nu die Partymöbel. Die gute Stimmung und der Dank an die Gastgeberin zeigten einmal mehr, dass Party mit jungen Leuten in großer Harmonie möglich ist.

Rotary International fördert übrigens seit über 50 Jahren den Austausch von Schülern in aller Welt und zeichnet für das größte nicht-kommerzielle Programm dieser Art verantwortlich. pwe

Schwetzinger Zeitung 29. Juli 2006