Chronik Hockenheimer Mai 2008

Der nachfolgende Pressebericht über die Mitwirkung des RCH beim Hockenheimer Mai wurde am 30.05.2008 in der Hockenheimer Tageszeitung veröffentlicht:

Rotarier engagieren sich für Kindergärten

Glücksrad dreht sich beim Hockenheimer Mai

„Magic-Dreams-Show“ beim Rotary-Stand

Mit einer Lotterie zugunsten des Freunde-Projekts in den Hockenheimer Kindergärten, das insbesondere der Gewaltprävention dient, engagiert sich der Rotary Club Hockenheim erneut beim Hockenheimer Mai. Am Stand des Clubs gegenüber der Commerzbank-Filiale kann aber auch mit dem Erwerb eines Ampel-Memos das Bewusstsein von Kindern zur gesunden Ernährung spielerisch gefördert werden.

Mit nur geringem Einsatz von zwei Euro pro Los sind bei der rotarischen Glücksrad-Lotterie attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem ein Kinderfahrrad, eine Kleinbildkamera, Schmuck, Gutscheine im Wert von 50 bis 100 Euro sowie Wochenendkarten für das Formel 1-Rennen in Hockenheim.

Doch nicht nur Glücksrad und Ampel-Memos charakterisieren den Rotary Stand, sondern auch der Auftritt von Jongleuren, Pantomimen und Zauberern. Um 13.30, 15.00 und 17.00 startet die vom Rotary Club engagierte, sehr bekannte Künstlergruppe „Magic Dreams“, ihr tolles Unterhaltungsprogramm. Bei Rotary wird also viel geboten, auch und gerade beim diesjährigen Hockenheimer Mai. Vorausgesetzt, der Wettergott ist am Samstag gnädig, freuen sich die Hockenheimer Rotarier auf viele Besucher und hoffen, dass sich ihr Engagement für unsere Kindergartenkinder erneut lohnt.

Beim Hockenheimer Mai dreht sich beim Stand des Rotary Club Hockenheim, der sich gegenüber der Commerzbank in der Oberen Hauptstraße befindet, das rotarische Glücksrad. Der Reinerlös der Lotterie kommt dem Freunde-Projekt zugute, das insbesondere der Gewaltprävention in Kindergärten dient. Foto RCH