Besuch des Rotary Club Commercy 2016

Der nachfolgende Pressebericht samt Bildern wurde von Dieter List zur Verfügung gestellt, der das Treffen auch organisierte. Die Veröffentlichung in der Hockenheimer Tageszeitung erfolgte am 22.06.2016.

Rotary Club: Mit Freunden aus Commercy auf Besichtigungstour in Speyer, Reilingen und Neulußheim

Vom Spargelacker ins Museum

Die traditionelle internationale Begegnung zwischen den Rotary Clubs aus Commercy und Hockenheim, die von Gustav Schrank, dem Altbürgermeister der Rennstadt, vor zehn Jahren begründet wurde, wurde dieses Jahr vom RC Hockenheim ausgerichtet. Der Besuch hatte zum Ziel, alte Freundschaften zu stärken und lokale Besonderheiten zu entdecken. Eine Schiffsrundfahrt auf dem Reffenthaler Altrhein, eine Spargeltour vom Anbau über das Stechen bis zum Verzehr des feinen Gemüses sowie eine Zeitreise im Turmuhrenmuseum in Neulußheim zählten zu den Höhepunkten des Programms. Auch die rotarische Jugend, die Rotaracter, nutzten die Gelegenheit, neue Kontakte nach Commercy zu knüpfen.

Präsident Prof. Dr. Walter Götzmann begrüßte die Gäste aus Commercy bei einem Glas Sekt und frischen Erdbeeren aus Hockenheim, im Gegenzug wurden die berühmten „Madeleines de Commercy“ überreicht. Eine Bootsrundfahrt ab Speyer durch den Reffenthaler Altrhein mit der MS Sea Life zeigte die idyllische Rheinlandschaft. Der Wettergott war an diesem Wochenende der Region einigermaßen wohlgesonnen so dass die Gäste das Programm ohne Regenschirm genießen konnten. Nach einem Spaziergang zum Speyerer Dom konnte man den Tag bei einen gemütlichen Umtrunk im Domhof abschließen. Wichtigstes Ziel der Rotarier ist es, Hilfsprojekte im In- und Ausland zu fördern. Zu diesem Zweck übergab Präsident Samir Abouzeid aus Commercy dem hiesigen Club einen Scheck über 500€ als Gastgeschenk.

Der folgende Tag stand ganz im Fokus des Spargels. Spargelbauer Peter Geng aus Reilingen führte die Gruppe in französischer und deutscher Sprache über den Spargellehrpfad, bis die Teilnehmer sich schließlich selbst auf seinem Spargelfeld in der Kunst des Spargelstechens üben konnten. Im HSV Restaurant am Ring wurde die Spargeltour von köstlichen Spargelgerichten gekrönt, die die Besucher aus Frankreich in dieser Form zubereitet, noch nicht kannten.

Der letzte Programmpunkt war der Besuch des Turmuhrenmuseums in der Alten Schule in Neulußheim. Die überregionale Ausstellung im Dachgeschoß der alten Schule ermöglichte einen Gang durch 500 Jahre Geschichte der Zeitmessung. Neben Uhren aus aller Welt, konnten Turmuhren aus mehreren Jahrhunderten bewundert werden. Mit Stolz präsentierte Museumsleiter Norbert Schäfer den Rotariern aus Commercy und Hockenheim sein jüngst restauriertes Holzturmuhrwerk, das es in dieser Form nur noch zweimal auf der Welt gibt. Mit einem Glockenspiel an der Alten Schule verabschiedete sich die rotarische Familie von ihren Gästen, in der Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen in Commercy.“ Ein wunderbares Event deutsch-französischer Freundschaft“ resümierte Rotarier Dieter List, Organisator dieser Veranstaltung. DL

© Hockenheimer Tageszeitung, Mittwoch, 22.06.2016 Fotos: RCH

Die nachfolgene Bildergalerie zeigt Impressionen des Commercy-Besuchs. Zum automatischen Ablauf der Bildfolge muss der Cursor ausserhalb des Bildes positioniert sein. Anhalten erfolgt durch Cursorposition innerhalb des Bildes.

This is an example of a HTML caption with a link.